138 Comments

  1. Julia
    12. Mai 2017 @ 18:34

    Vielen Dank für diesen Artikel und die Videos – ihr habt mir soo geholfen!!
    Ich habe mich am 7. Mai mit Hilfe eurer Video-Erklärung im Pool registriert und habe tatsächlich gestern schon eine Einladung zur Bewerbung bekommen😃 Hätte nicht gedacht, dass es so schnell geht und freue mich riesig! Dank eurer Schritt-für-Schritt-Anleitung bekomme ich den Rest nun sicher auch noch gut hin, bei meinen etwas eingerosteten English-Skills wäre das ohne euch sicher etwas schwieriger gewesen ☺️
    Liebe Grüße!

    Reply

    • Daniel Kovacs
      14. Mai 2017 @ 18:06

      Hallo Julia, das freut uns total, deine Zeilen zu lesen. Es ist echt unterschiedlich wie die Leute die Einladungen erhalten. Manche müssen sogar 3 Monate warten. Da hast du ja richtig Glück gehabt. Wir freuen uns für dich. Wenn du weitere Fragen hast, lass es uns wissen. lg Daniel

      Reply

  2. Lea
    28. Juni 2017 @ 19:14

    Eure Videos und Artikel waren echt eine Bereicherung! Habe nur noch eine Frage und zwar hab ich einen Correspondence Letter erhalten. Auf diesem steht jedoch bei ‘Validity’ und ‘must enter Canada by’ das Datum von heute. Ist da etwas falsch gelaufen oder muss das so sein?

    Reply

    • Christina Kalb
      5. Juli 2017 @ 23:05

      Hallo Lea, danke für deinen Kommentar. 🙂
      Dort müsste eigentlich das Datum bis nächstes Jahr stehen.
      Steht 2018 oder 2017 bei dir?
      Wenn das falsche Datum drauf steht, wende dich gleich an CIC.

      Liebe Grüsse
      Chrissi

      Reply

  3. Sebastian
    5. August 2017 @ 11:51

    Hi Daniel veieln Dank für deinen Artikel. Ich dachte 35 ist bereits zu alt. Eine Frage habe ich, wenn ich jetzt mit 35 das Visa beantrage aber erst kommendes Jahr mit 36 Jahren einreisen würde, hat das Visa dann trotzdem Gültigkeit? Vielen Dank und Dir ein schönes Wochenende.

    Reply

    • Daniel Kovacs
      5. August 2017 @ 11:59

      Hallo Sebastian und vielen Dank für deinen Kommentar 🙂

      Solange du 35 bist und deine Einladung aus dem IEC Pool erhälst ist alles okay für dich.

      Bedeutet in deinem Fall: Du darfst auch nächstest Jahr mit 36 dein Visum aktivieren.

      Das Stich datum für das Visum ist die Einladung aus dem Pool. Danach hat dann die Bestätigungs Mail (POE Letter) Vorrang.

      lg Daniel

      Reply

  4. Martin
    5. August 2017 @ 11:52

    Hey ihr beiden. Vielen Dank für den hilfreichen Beitrag. Ich hätte noch eine Frage bezüglich der Dokumente. Ich habe nun auch eine Einladung bekommen. Es geht online das Gerücht rum alles in englisch hochgeladen werden muss?! Konkret am Beispiel Führungszeugnis. Habt ihr es übersetzt o.ä.?!lg

    Reply

    • Daniel Kovacs
      5. August 2017 @ 12:00

      Hallo Martin und vielen Dank für deine Nachricht.

      Beim polizeilichen Führungszeugnis hat die Vergangenheit gezeigt: Solange du keine Einträge hast kannst du es auch auf deutsch hochladen.

      Ich hoffe das Hilft dir weiter.

      lg Daniel

      Reply

  5. Kevin
    10. August 2017 @ 18:43

    Hallo Daniel!
    Vielen Dank für diesen extrem hilfreichen Beitrag! Eine Frage stellt sich mir noch (wenn ich Informationen dazu überlesen habe, verzeih mir): wenn ich richtig gelesen habe, erhält man ein ‘Working Holiday’-Visum nur einmal in seinem Leben. Bis zu welchem Zeitpunkt in der Bewerbung kann ich noch einen Rückzieher machen, um mir diese einmalige Chance nicht zu verbauen? Gilt das erst, sobald das Visum tatsächlich in Kanada ausgestellt wurde oder bereits ab der Zahlung der CAD? Hoffe, mein Anliegen ist verständlich… 🙂

    Reply

    • Daniel Kovacs
      10. August 2017 @ 21:20

      Hallo Kevin,
      und vielen Dank für dein Kommentar.

      Das Stich datum ist dein Erhalt des POE-Letters (also die Bestätigung für dein Visum)
      Davor ist ein Rückzug jederzeit Möglich. Also Überleg dir vor dem Zahlen und Abschicken deiner Bewerbung (Schritt 4) ob du dir sicher bist.

      lg Daniel

      Reply

  6. Yannik
    27. November 2017 @ 17:41

    Hey Daniel! Ich wollte mich mal erkundigen wie es denn funktionieren würde, wenn ich mein working holiday visum aktivieren will, und schon in Kanada bin. Bis jetzt habe ich noch keine Einladung für nächstes Jahr, werde aber so oder so als Student in Kanada sein da ich ein halbes Jahr eine Schule dort besuchen werde. Danke für die Infos, ich komme nämlich bei der Botschaft in Wien nicht durch…

    Viele Grüße

    Yannik

    Reply

    • Daniel Kovacs
      27. November 2017 @ 19:54

      Hallo Yannik und vielen Dank für deine Nachricht. Das ist überhaupt kein Problem. Ich habe mein Young Professionals Visum komplett in Kanada beantragt und dann auch aktiviert. Zum aktivieren kannst du einfach an die Grenze fahren und dort im Office dein Visum aktivieren.

      Viele Grüße
      Daniel

      Reply

      • Yannik
        29. November 2017 @ 21:01

        Hallo Daniel. Vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort! Das erfährt man nämlich sonst nirgendwo. Das heisst, dass ich so eine Stelle auch z.B. am Flughafen in Vancouver finden könnte? Wie heissen diese Offices eigentlich?

        Vielen Dank und beste Grüße, Yannik.

        Reply

  7. Svenja
    9. Dezember 2017 @ 17:10

    Finde Eure Seite extrem hilfreich – vielen Dank dafür. Ich habe noch folgende Frage: ich war 2014/15 für 10 Monate als Austauschschüler in den USA und habe damit mehr als 6 Monate im Ausland gelebt. Brauche ich damit nicht nur das deutsche polizeiliche Führungszeugnis, sondern auch eines für USA? Und bekommt man das tatsächlich nur über das FBI oder gibt es einfachere Möglichkeiten? Wie machen das andere ehemalige US-Austauschschüler, die in Canada Work-and-Travel machen wollen? LG Svenja

    Reply

    • Daniel Kovacs
      17. Dezember 2017 @ 1:15

      Hallo Svenja und vielen Dank für deine Nachricht.

      Richtig du brauchst für jedes Land in dem du dich länger als 6 Monate aufgehalten hast ein polizeiliches Führungszeugnis.

      Leider habe ich bisher noch die ein Führungszeugnis aus den USA beantragt. Daher kenne ich mich damit nicht aus. Wenn du es geschafft hast, würde ich mich freuen wenn du uns mitteilst wie der einfachst Weg geht. Danke dir.

      Lg Daniel

      Reply

    • Linda
      26. Dezember 2017 @ 15:17

      Hi Svenja,
      ich befinde mich in einer ählichen Situation und habe herausgefunden, dass man das Führungszeugnis nur für die Länder braucht in denen man ab dem 18. Lebensjahr für mehr als 6 Monate gelebt hat. Das stand zumindest bei dem Fragezeichen beim Dokument, zumindest wenn die Website auf französisch ist.

      Reply

      • Daniel Kovacs
        26. Dezember 2017 @ 19:39

        Hallo Linda, vielen Dank für deine Nachricht. Das ist ja sehr interessant. Das wusste ich selber noch nicht. Kannst du mal einen Link posten, wo genau das steht? lg Daniel

        Reply

        • Linda
          30. Dezember 2017 @ 12:43

          Hallo Daniel,
          Also hier: https://www.canada.ca/en/immigration-refugees-citizenship/services/application/medical-police/police-certificates/how/france.html
          steht es einmal ganz unten bei “Do I need a police certificate for IEC?”
          Dort könnte man aber denken, dass das nur für französische Staatsbürger gilt (Was aber in meinen Augen eigentlich keinen Sinn macht.)
          Außerdem steht es wie gesagt auf der “Document Checklist” wenn man bei Police Certificate auf das kleine Fragezeichen geht. Aber eben auch nur wenn die Seite auf französisch eingestellt ist, wenn man sie auf englisch umstellt, steht nichts dergleichen da. Wieso auch immer.
          LG Linda

          Reply

          • Daniel Kovacs
            31. Dezember 2017 @ 7:49

            Hallo Linda und vielen Dank für den Link. Ich werde das mal so auch in den Beitrag mit übernehmen. lg Daniel

  8. Titus
    13. Dezember 2017 @ 14:24

    Hey Daniel! Super hilfreiche Videos und Artikel vorab. Dennoch habe ich ein Frage, auf die ich auch in den Tiefen des Internets keine Antwort finden konnte.

    Im Feld Education History wird nach dem Schulabschluss gefragt. Ich bin im Sommer diesen Jahres das Abitur gemacht und bin seit dem in einem Praktikum. Was muss ich bei Level of Study angeben? Zur Auswahl habe ich nur

    Bachelor´s Degree
    Masrer´s Degree
    Non-university certificate/ diploma
    PhD
    Secondary
    Trade/ apprenticeship

    dieses Feld kann wie die meisten anderen nicht leer gelassen werden. Bei “Field of Study” habe ich “English or French as Second Language” angegeben.

    Vielen Dank,
    mit freundlichen Grüßen

    Titus

    Reply

    • Daniel Kovacs
      17. Dezember 2017 @ 1:11

      Hallo Titus und vielen Dank für deine Nachricht.

      Bei Education History beantwortest du die Frage mit Nein. Denn du hast mit dem Abi keine weiterführende Ausbildung oder Studium abgeschlossen.

      Lg Daniel

      Reply

  9. Sophie Cordes
    14. Dezember 2017 @ 3:58

    Hallo,
    Danke für die ganzen Auskünfte :), ich habe eine Frage bezüglich des digitalen Fotos:
    Ich habe gelesen das es nicht älter als 6. Monate sein darf, wenn man es wie ich jedoch in Deutschland machen lassen hat habe ich keinen Beleg dafür das es nicht älter als ein halbes Jahr ist. Muss ich deshalb jetzt ein neues machen oder reicht das normalerweise aus? (befinde mich bereits mit dem Touristen Visum in Kanada)
    Danke 🙂

    Reply

    • Daniel Kovacs
      17. Dezember 2017 @ 1:06

      Hallo Sophie und vielen Dank für deine Nachricht 🙂
      Laut der offiziellen Webseite gibt es keine Vorgabe zum alter des digitalen Fotos. Wenn du ein Bild von dir nimmst, dass nicht komplett anders aus sieht wie du, dann dürfte das gar kein Problem geben.

      Viel Spaß noch auf deiner Reise 🙂

      Lg Daniel

      Reply

  10. Anneke
    9. Januar 2018 @ 11:16

    Hi Daniel!
    Danke für die Videos, die waren echt super hilfreich und haben schon viele meiner Fragen beantwortet. Zwei kleine Sachen hätte ich trotzdem noch: bei der Family Information Form 5707 muss ich ja unterschreiben, dass ich keinen common law partner, Kinder etc. habe. Kann ich das Dokument dafür ausdrucken, unterschreiben und wieder einscannen?
    Und auf meinem Passbild sind meine Schultern zwar mit drauf, aber meine Haare liegen drüber. Geht das trotzdem? Oder müssen die Schultern richtig zu sehen sein?
    Danke und viele Grüße
    Anneke

    Reply

    • Daniel Kovacs
      9. Januar 2018 @ 21:21

      Hallo Anneke 🙂 Vielen Dank für deine Nachricht und freut uns, dass dir unser Artikel geholfen hat. Du kannst das entweder so machen, wie du das gerade beschrieben hast oder du kannst eine Digitale Signatur verwenden.
      Google mal am besten nach “Digitaler Signatur einrichten” dann solltest du das finden. Zum Passbild: Eine Interessante Frage, habe ich so noch nicht gestellt bekommen. Aber was ich weiß, dass die es da mit dem Bild nicht so genau nehmen. Das sind Richtwerte. Wichtig ist: Das man dich darauf erkennt und das es ein aktuelles Foto ist.

      Hoffe, dass hilft dir weiter.

      Lg Daniel

      Reply

      • Anneke
        10. Januar 2018 @ 11:39

        Hallo Daniel,

        danke für die schnelle Antwort 🙂 Dann nehme ich einfach mein aktuelles Passbild und hoffe, dass Ihnen die Schultern nicht so wichtig sind.
        Zu meinem CV habe ich auch noch eine kleine Frage: sollte ich die Namen der Unternehmen bei denen ich gearbeitet habe übersetzen? Also so Sachen wie “handelsgesellschaft für mode”…

        LG Anneke

        Reply

        • Daniel Kovacs
          11. Januar 2018 @ 6:03

          Hi Anneke 🙂 nein du brauchst solche Namen nicht übersetzten. lg Daniel

          Reply

  11. Luisa
    9. Januar 2018 @ 20:53

    Hey, erstmal Danke für den hilfreichen Beitrag. Ich habe auch noch eine Frage, kann man bei dem digitalen Foto einfach sein Passbild einscannen oder muss man extra nochmal ein digitales Foto machen lassen?

    Reply

    • Daniel Kovacs
      9. Januar 2018 @ 21:24

      Hallo Luisa und vielen Dank für deinen Kommentar. Wenn du die Originale von deinem Passbild noch hast und diese nicht schon zu alt sind, dann kannst du auch dein Passbild verwenden. Ich würde aber darauf Achten, dass du nicht deinen Pass abscannst und das die Qualität und Größe deines Fotos ausreichend ist. Ansonsten lieber ein Digitales Bild mit Handy oder Kamera entsprechend der Vorgaben erstellen.

      Hoffe das Hilft dir weiter.

      Lg Daniel

      Reply

  12. Uta
    13. Januar 2018 @ 23:04

    Hallo Daniel,
    danke für die tolle Hilfe!
    Hätte fast verdrängt, dass ich mal ein Jahr in Österreich war – und das ist über zehn Jahre her.
    Ich frage mich, wie die kanad. Botschaft rausfinden will, dass ich dort war. (Ich würde mich nicht so anstellen, wenn ich nicht extra zur nächsten Botschaft fahren müsste, um das österreichische Führungszeugnis zu beantragen.)
    Was meinst Du?
    Und meine zweite Frage: Wenn mein dt. Führungszeugnis nicht vor der Deadline kommt – muss ich die Bestätigung, dass ich es beantragt habe, auch übersetzen lassen?

    Schon mal vielen Dank für eine Antwort.

    Liebe Grüße, Uta

    Reply

    • Daniel Kovacs
      13. Januar 2018 @ 23:38

      Hallo Uta und vielen Dank für deine Nachricht 🙂
      Du brauchst nur dann ein polizeiliches Führungszeugnis, wenn du dich nach deinem 18. Geburtstag länger als 6 Monate dort aufgehalten hast. Ist das der Fall, brauchst du offiziell ein übersetztes Führungszeugnis. Der Beleg muss aber nicht Übersetzt werden. Setz ein Schreiben auf, in dem du selber auf Englisch schreibst:

      „Das du es Beantragt hast und noch nicht erhalten hast. Hier der Beleg der Beantragung.“

      Zu deiner Anmerkung: Evtl. prüfen sie es nicht nach. Ob das aber so sein wird kann ich nicht sagen. Daher kann ich nur empfehlen es einfach Ordnungsgemäß anzugeben. Im „worst case“ könntest du ein Einreiseverbot für Kanada erhalten.

      Ich hoffe das Hilft dir weiter.

      Lg Daniel

      Reply

  13. Uta
    13. Januar 2018 @ 23:13

    Sorry, aber jetzt habe ich noch eine dritte Frage: Darf der CV ein Foto enthalten?

    Viele Grüße, Uta

    Reply

    • Daniel Kovacs
      13. Januar 2018 @ 23:41

      Hallo Uta 🙂 Der Lebenslauf (CV) in Kanada und auch fürs IEC Programm benötigt kein Foto. Also lass es einfach draußen. Unter den Dokumenten musst du sowieso ein Foto von dir hochladen. Lg Daniel

      Reply

  14. Uta
    14. Januar 2018 @ 16:22

    Danke Dir! 🙂

    Reply

  15. Anne
    15. Januar 2018 @ 8:10

    Hier scheint sich ja jemand gut auszukennen und mein Freund google ist nur bedingt hilfreich. Vielleicht hast Du einen Tipp. Ich bin mir nicht sicher welche Art Job für mich in Frage kommt, um ein Young Professionals Visum zu bekommen. Mal lese ich es bedarf eines Jobs, der sich konkret auf Ausbildung/Studium bezieht, dann wieder dass er nur in eine von drei NOC Kategorien fallen muss, die die kanadische immigration Website auch nur etas sehr knapp beschreibt. Ich hätte das alles gerne etwas genauer, da ich Kunstgeschichte und Amerikanistik studiert und Erfahrung als Rezeptionistin/Sprechstundenhilfe habe und nicht weiß, was für mich an Jobs in Frage kommt. Ich bin bereits mit WH Visum in Kanada und möchte bleiben. Meine Chefin hat mir angeboten mich zur Assistant Store-Managerin zu machen und mich für das YP zu sponsern. Ein Job in meinem Fachgebiet wäre mir zwar lieber, aber ich wüsste gerne, ob diese Stelle denn überhaupt eine Option wäre. Etwasd detaillierere Auskünfte habe ich bisher nicht finden können.

    Reply

    • Daniel Kovacs
      17. Januar 2018 @ 21:05

      Hallo Anne und vielen Dank für deine Nachricht. Die kurze Antwort: Deine Stelle wäre unter der NOC Kategorie “0” zu finden und ist damit für das Young Professionals geeignet.

      Die längere Antwort: Nicht jeder Job ist für das Young Professionals geeignet. Dabei unterscheidet CIC die Jobs in die NOC Kategorien “0, A, B, C und D”. Für die Kategorien “0, A und B” brauchst du gar keinen nachweis über deine Ausbildung in Deutschland. Sprich, dort kannst in diesen Jobs arbeiten auch wenn du etwas anderes gelernt hast. Für die Kategorie “C” wird dann aber ein Nachweis eines Studienabschluss verlangt. Nur die Jobs aus Kategorie “D” welche einfach Labour Jobs sind, werden nicht für das Young Professionals zugelassen.

      Eine komplette Auflistung der NOC Jobs findest du hier:

      https://www.canada.ca/en/immigration-refugees-citizenship/services/immigrate-canada/express-entry/become-candidate/eligibility/find-national-occupation-code.html

      Ich hoffe das Hilft dir weiter.

      lg Daniel

      Reply

  16. Manuela
    17. Januar 2018 @ 3:10

    Hallo Daniel,

    vielen Dank für die Infos. Ich habe eine Frage: Ich bin 32 Jahre und wohne schon seit einigen Jahren in Deutschland habe allerdings einen italienischen Pass. Kann ich mich trotzdem für das deutsche IEC Visum bewerben? Für das italienische IEC Visum kann ich mich nicht bewerben, da ich keinen Wohnsitz in Italien habe. Vielen Dank vorab und viele Grüße

    Manuela

    Reply

    • Daniel Kovacs
      17. Januar 2018 @ 5:56

      Hallo Manuela und vielen Dank für deine Nachricht 🙂 Erstmal, deine Info ist so nicht ganz Korrekt. Ich habe mich auf mein zweites Visum ebenfalls aus dem Ausland beworben. Sprich, wenn du einen italienischen Pass besitzt, dann darfst du dich damit für das italienische WHV bewerben. Wenn du einen deutschen Pass besitzt dann darfst du dich damit auf das deutsche WHV bewerben.

      Besitzt du sogar beide Staatsbürgerschaften + Pässe. Darfst du an jedem Programm jeweils 1x teilnehmen.

      Aber die Anforderung für das deutsche WHV ist der deutsche Pass.

      In deinem Fall würde ich mich “JETZT” fürs italienische WHV bewerben. 😉

      Ich hoffe das Hilft dir weiter.

      lg Daniel

      Reply

  17. Tim
    19. Januar 2018 @ 19:20

    Hallo Daniel. Vielen Dank für den sehr hilfreichen Artikel. Ich habe da aber noch zwei Fragen:

    – Mein Bruder und Ich planen gemeinsam Working Holiday in Kanada zu machen und haben auch schon beide eine Einladung erhalten. Müssen wir dann neben dem IM5707- auch das IM5645-Formular mit den Geschwisterinformationen ausfüllen, da wir ja beide nach Kanada einreisen werden?

    – Dass ich als Schüler und keiner bisherigen Festanstellung “Unemployed” oder “Student” angeben muss, ist mir klar. Dennoch erschließt es sich mir leider noch nicht ganz, welchen genauen Zeitraum ich dort angeben muss, da diese Felder ja zwingend sind für den Abschnitt “Work History”.

    Viele Grüße, Tim

    Reply

    • Daniel Kovacs
      20. Januar 2018 @ 3:36

      Hallo Tim, und vielen Dank für deine Nachricht.
      Zu Frage Nr. 1: Das ist eine sehr gute Frage. 🙂 Da ihr aber beide separat eure Anträge ausgefüllt habt, und den Behörden das IM5707E ausreicht, braucht ihr nicht extra das andere ausfüllen. Aber selbst wenn ihr es macht, dürfte es keine Probleme geben.
      Zu Frage Nr. 2: Gib einfach Student an und nimm den Zeitraum wie lang du auf deiner letzten Schule warst.

      Hoffe das Hilft dir weiter.

      Lg Dnaiel

      Reply

      • Tim
        21. Januar 2018 @ 19:03

        Vielen Dank für die schnelle Antwort, werden es genau so machen!

        Reply

  18. Nils
    8. Februar 2018 @ 16:46

    Hallo, super Seite und sehr gute Erklärvideos. Ich plane ab September nach Kanada zu reisen, mit dem Working Holiday Visum. Ihr habt geschrieben, dass man für das Visum für Kanada ein Führungszeugnis benötigt. Du hast es selber glaube ich nicht übersetzen lassen, ich persönlich würde es aber lieber übersetzen lassen. Hast du eine Idee wo man das seriös und auch gut übersetzen lassen kann?
    Vielen Dank schonmal.
    LG Nils

    Reply

    • Daniel Kovacs
      8. Februar 2018 @ 19:57

      Hallo Nils und vielen Dank für deine Nachricht. Beim “Working Holiday Visum” hatte ich das deutsche hochgeladen und beim “Young Professionals” hatte ich es übersetzten lassen. Wo du das am besten machen lässt: Such nach einen zertifizierten Übersetzter in deiner Stadt und schreib ihn an. Am Besten vergleichst du ein paar, da die Preise sehr stark unterscheiden können. lg Daniel

      Reply

  19. Max
    11. Februar 2018 @ 21:38

    Hallo Daniel, tolle Seite und super Videos! Kann ich mich schon jetzt für das WH Visum bewerben, wenn ich erst Anfang 2019 nach Kanada einreisen werde, oder muss ich da auf die neue Vergabe im November/Dezember warten bzw. läuft das Visum Ende 2018 aus wenn man nicht einreist?
    LG Max

    Reply

    • Daniel Kovacs
      12. Februar 2018 @ 21:06

      Hallo Max und vielen Dank für deine Nachricht. Wenn du die Bestätigung aus dem IEC-Pool erhältst hast du 1 Jahr lang Zeit nach Kanada einzureisen und dir dein Visum an der Grenze ausstellen zu lassen. (Erst dann beginnt das 1 Jahr Visum)

      Sprich: Wenn du die Bestätigung im März 2018 erhältst kannst du bis März 2019 nach Kanada einreisen und dir dein Visum an der Grenze ausstellen lassen.

      Ich hoffe das Hilft dir weiter.

      lg Daniel

      Reply

      • Max
        12. Februar 2018 @ 23:21

        Vielen Dank für die schnelle Antwort, werde mich dann wohl schon jetzt einschreiben, dann hab ich das evtl. schon früher abgehakt als erwartet. Super Tipp!
        Lg Max

        Reply

  20. Richard
    16. Februar 2018 @ 18:52

    Hey, ihr habt einen sehr hilfreichen Blog. Mich verwirren nur diese Sätze von dem Blog: “Denn du darfst bis zu 6 Monate mit dem “Visitor Visa” herumreisen. Ich wusste das damals nicht. Ich kam im Sommer an und hatte genügend Geld für den ersten Roadtrip. So verschenkte ich 3 Monate meines Arbeitsvisums.”

    Meine Frage dazu ist, was “Visitor Visa” ist und ob das jetzt heißt, dass ich nur für 6 Monate ein Arbeitsvisum habe oder für ein ganzes Jahr. Wäre nett wenn du mir die Sätze etwas genauer erklärst.

    Lg Richard

    Reply

    • Daniel Kovacs
      28. Februar 2018 @ 23:30

      Hallo Richard und vielen Dank für deine Nachricht. Das “Visitor Visa” oder auch Touristen Visum genannt, ist nicht das Working Holiday Visum. Sondern nur ein Visum wenn du als Besucher nach Kanada einreist. z.B wenn du dort Urlaub machen möchtest. Das Touristen Visum kannst du entweder online bis zu 1 Jahr beantragen oder bis zu 90 Tage wenn du den Einreisestempel bei der Einreise nach Kanada in deinen Pass bekommst.

      Was ich mit meinem Satz ausdrücken wollte: Du musst dein Working Holiday Visum (Das Work & Travel Visum oder auch deine Arbeitsvisum) noch nicht sofort aktivieren, wenn du weißt das du noch gar nicht arbeiten willst.

      Es ist in Kanada auch möglich erstmal nur als Besucher (Tourist) ins Land zu reisen.

      Ich hoffe das Hilft dir weiter.

      lg Daniel

      Reply

  21. Juliane
    23. Februar 2018 @ 10:48

    Hallo,

    Ich bin auch gerade dabei, ein Visum für das Working Holiday Program zu beantragen.. meine Frage: Reicht ein “normales Führungszeugnis” (maschinell erstellt, ohne Unterschrift) oder brauche ich eins mit Apostille bzw. Endbeglaubigung mit Stempel und Unterschrift? Die müsste ich dann extra beantragen.. und ich finde nirgendwo Infos dazu, was mich etwas wahnsinnig macht. 😀

    Reply

  22. Tanja Drouven
    4. März 2018 @ 21:59

    Hallo ihr Lieben,

    Euer Block faszieniert mich Total!
    Einfach toll geschrieben und so ausführlich.
    Ich habe eine FRAGE habe ich als Belgier (ich bin Belgierin, geboren in Deutschland und seit der Geburt wohne ich in Deutschland) überhaupt Anrecht auf ein workingholiday Visum?
    Danke für eure Hilfe.
    Liebe grüße Tanja

    Reply

    • Daniel Kovacs
      6. März 2018 @ 1:11

      Hallo Tanja und vielen Dank für deine Nachricht. Also es gilt der Pass den du besitzt. Wenn du sogar beide Pässe hast: Sprich den Belgischen und den Deutschen kannst du sogar 2x an dem Working Holiday Programm teilnehmen. Ich habe gerade nachgeschaut, auf der Webseite der kanadischen Regierung:

      Auch für Belgien gibt es das “Working Holiday Visum”

      Also je nach Pass den du besitzt hast du die freie Wahl.

      Ich hoffe das Hilft dir weiter.

      Hier der Link zu CIC und dem belgischen WHV:

      http://www.cic.gc.ca/english/work/iec/eligibility.asp?country=be&cat=wh&#country_category_name

      lg Daniel

      Reply

  23. Carina
    10. April 2018 @ 18:57

    Hallo,
    zunächst einmal vielen, vielen Dank für euren tollen Blog und diese Anleitung. Das hilft wirklich ungemein und gibt auch ein bisschen Sicherheit in diesem ganzen Bürokratiedschungel. ^^
    Ich habe heute eine Einladung erhalten, auf dem steht, dass diese bis zum 19.04 gültig ist, und den ersten Fragebogen ausgefüllt. Nun bin ich auf der Seite document checklist. Muss ich nun alle benötigten Dokumente bis zum 19.04. einreichen oder meinten sie damit, dass ich bis zu diesem Datum auf “Start application” geklickt haben soll?

    Liebe sonnige Grüße
    Carina

    Reply

    • Daniel Kovacs
      16. April 2018 @ 8:22

      Hallo Carina,
      und vielen lieben Dank für diese schöne Nachricht.

      Du hast 10 Tage Zeit deine Einladung anzunehmen. Sobald du sie annimmst, hast du weitere 20 Tage Zeit deine Bewerbung abzuschließen.
      Ich hoffe das Hilft dir weiter 🙂

      lg Daniel

      Reply

  24. Elli Glombi
    18. April 2018 @ 10:45

    Hallo Daniel, eine tolle und hilfreiche Seite!
    Du meintest, das ein Farmaufenthalt auch nur mit einem Working Holiday Visum möglich ist. Ich habe aber auch schon gelesen, dass ein Touristenvisum ausreicht, wenn man maximal 4 Wochen auf einer Farm arbeitet (gegen Kost und Logis). Wenn man länger bleibt, braucht man dann das Working Visum.
    (siehe Link https://www.working-holiday-visum.de/farmaufenthalt-kanada.html).
    Kannst du eine gute Organisation empfehlen, die solche Farmaufenthalte vermittelt? Würde das gerne erstmal “testen”, ob ich mir all das für länger vorstellen kann :).
    Vielen Dank und liebe Grüße, Elli

    Reply

    • Daniel Kovacs
      18. April 2018 @ 11:30

      Hallo Elli und vielen Dank für deine Nachricht 🙂

      Als Tourist auf einer Farm zu arbeiten ist eine Grauzone. Leider gibt es dazu keine offizielle Bestätigung. (*Wenn doch, bitte verlinken)
      Offiziell heißt es, dass für jede Tätigkeit, auch wenn es nur gegen Kost und Logis ist, ein gültiges Arbeitsvisum benötigt wird.
      Es gibt aber Beamte, die bei nicht kommerziellen Farmen ein Auge zu drücken. Andere wiederum machen es nicht.
      Inoffiziell machen sehr viele Traveller das so genannte Wwoofing (Farmarbeit für Kost und Logis). Denn wenn du einmal in Kanada bist, ist es sehr unwahrscheinlich auf einer Farm kontrolliert zu werden. Diese Variante empfehle ich denen die ohne WHV nach Kanada wollen.
      Am besten erwähnst du an der Grenze nicht, dass du auf einer Farm arbeiten willst.

      TIPP: Es ist Möglich das Touristen Visum bis zu 1 Jahr ausgestellt zu bekommen. Dazu musst du es online beantragen und ausreichende finanzielle Mittel nachweisen.

      Zu deiner letzten Frage:
      Auf der Webseite WWOOF Canada ( https://wwoof.ca/ ) kannst du dir eine 2 Jährige Mitgliedschaft für 50 CAD besorgen. Damit kannst du aus einem riesigen Register alle Farmen in Kanada anschreiben und kontaktieren. Außer der Mitgliedschaft kostet dich das nichts. Es ist super einfach und so haben Christina und ich unsere Farmen in Kanada gefunden. Deshalb empfehle ich es ohne eine Organisation zu machen. Außerdem verlangen die für das gleiche mehr Geld.

      https://wwoof.ca/

      Ich hoffe das Hilft dir weiter.

      Lg Daniel

      Reply

  25. Tobias
    4. Juli 2018 @ 14:24

    Hallo Daniel,

    vielen Dank für eure ausführliche und sehr gut aufbereitete Seite. Das hat mir bei meiner ersten Orientierung unglaublich geholfen.

    Ich habe noch eine Frage bzgl. des Führungszeugnisses. Du hast geschrieben, dass man ein Führungszeugnis aus jedem Land benötigt, in dem man sich länger als 6 Monate seit seinem 18. Geburtstag aufgehalten hat. Ich habe bereits ein Working-Holiday Aufenthalt in Neuseeland (insgesamt 11 Monate) und zwei Working-Holiday-Aufenthalte in Australien (1 x 4 Monate; 1 x 3 Monate) absolviert. Jedoch bin ich nie länger als 6 Monate am Stück in einem Land gewesen. Neuseeland wurde durch einen Monat Malaysia unterbrochen. Gilt trotzdem die Regelung, dass ich die Führungszeugnisse der beiden Länder vorweisen muss? Wenn nicht, würde mir das einiges an Arbeit ersparen 😉

    Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus

    Tobias

    Reply

    • Daniel Kovacs
      6. Juli 2018 @ 3:49

      Hallo Tobias, und vielen Dank für deine Nachricht. In deinem Fall würde ich die Bürokratie gewinnen lassen. Bewerb dich ohne die Führungszeugnisse aus Australien und Neuseeland. Denn die Regel ist ganz klar 6 Monate und mehr. Was du ja nicht warst. Im Zweifelsfall meldet sich die CIC bei dir nachträglich und will dann das du das Führungszeugnis nachreichst. Hoffe das Hilft dir weiter. lg Daniel

      Reply

  26. Alexander
    7. September 2018 @ 23:38

    Hallo Daniel,

    erstmal dickes Lob an euch zwei für diesen tollen Blog. Er ist sehr informativ und anschaulich gestaltet.
    Mein Plan ist es für Anfang 2019 nach Kanada zu reisen, die Visa dafür werden ja erfahrungsgemäß erst gegen Ende Oktober / Anfang November bekannt gegeben. Macht es dann jetzt überhaupt schon Sinn sich in dem Pool einzutragen, oder verfällt der Eintrag sobald die “neue Runde” eröffnet wurde?
    Finde auf diese Frage keinerlei Antwort und jeder sagt auch was anderes…

    Vielen Dank und euch alles Gute

    Alex

    Reply

    • Daniel Kovacs
      8. September 2018 @ 2:12

      Hallo Alex,
      sorry für die späte Antwort. Ich habe deine erste Nachricht bereits gesehen. Konnte letzte Woche aber einfach nicht hier an der Webseite arbeiten. :*(

      So, du hast das schon richtig erkannt. Sobald die aktuelle Runde um ist, wird der Pool geschlossen. Und alle müssen sich zur neuen Runde frisch in den Pool registrieren. Wenn du Anfang 2019 nach Kanada willst, würde ich mich trotzdem schon jetzt eintragen. Denn solltest du trotz der niedrigeren Chancen gezogen werden, dann hast du dein Visum in der Tasche. Hoffe das Hilft dir weiter. Lg Daniel

      Reply

  27. Marcel
    18. September 2018 @ 16:58

    Hallo Daniel,

    ich wollte fragen ob ich ein spezielles Führungszeugnis für die Einreise brauche,
    oder ob ein “allgemeines” ausreicht?

    Lg Marcel.

    Reply

    • Daniel Kovacs
      20. September 2018 @ 1:45

      Hallo Marcel, das einfache “allgemeine” reicht aus. Lg Daniel

      Reply

  28. David
    23. September 2018 @ 5:46

    Hallo Daniel,

    danke vielmals für euren großartigen Beitrag an der Travelcommunity mit eurem WHV Canada Guide.
    Ich selbst bin schon seit 2015 auf Reisen und habe mein 2 jähriges WHV Australien und mein WHV in Neuseeland schon hinter mich gebracht und will nun auch die Chance ergreifen Canada für mich zu erschließen.
    Ich hab eine Frage auf die ich immer noch keine eindeutige Antwort gefundne habe.
    Da ich mich momentan noch in Neuseeland befinde, plane ich alles von hier aus einzuleiten da ich auch meine Führungszeugnisse von NZ und OZ hier einfacher beantragen kann.
    Ich bin Zimmerman und habe meine Werkzeuge mit dem Schiff damals hier nach Neuseeland kommen lassen nach dem ich Australien verlassen habe. Ich habe mich schon um die Planung meiner Verschiffung nach Canada gekümmert und man sagte mir das es ungefähr 3 Monate dauert bis meine Werkzeuge dort einreffen.
    Da ich mein WHV in Canada aber nicht verschwenden will mit der Wartezeit auf meine tools, da mir die Arbeitszeit dort sehr wichtig ist, wollte ich eigentlich erst als tourist einreisnen und sobald meine Tools angekommen sind so nach 3 monaten auf mein WHV wechseln.
    Kann ich mich nun schon bewerben auf mein WHV und den Antrag einreichen wenn ich gezogen werde und dann trotzdem als Tourist einreisen?
    Wann und wo wird das WHV den akiviert wenn a man in Canada ist?
    Oder würdest du einfach empfehlen alsw Tourist einzuresien und auf seine Einladung im pool zu warten und dann wenn ich bereit bin das WHV zu aktivieren, fals dies überhaupt intern möglich ist.
    über eine Antwort deinerseits würde ich mich sehr freuen.

    Mit freundlich Grüßen

    David

    PS: Fals ihr beiden irgendwelche Fragen bezüglich WHV in Australien oder Neuseeland habt fühlt frei mich gerne dazu zu fragen, da ich schon in jedem der beiden Länder 2 Jahre getourt bin.

    Reply

  29. Anna Dreilich
    24. September 2018 @ 22:47

    Hey Daniel!

    Was mache ich denn, wenn ich meine Zugangsdaten und auch die Security Questions zum Einloggen in den GCKey vergessen/verloren habe? Warte bereits seit einem Monat auf eine Einladung.

    Lg

    Reply

    • Daniel Kovacs
      25. September 2018 @ 4:21

      Hi Anna, wenn du das überhaupt nicht mehr wiederfinden kannst schreibt CIC, dass du einen komplett neuen GCKey Account erstellen musst. lg Daniel

      Reply

  30. Gina
    25. September 2018 @ 16:23

    Hey ihr beiden!
    Vielen Dank für eure vielen informativen Videos rund um Kanada. Die haben mir schon sehr weiter geholfen, wodurch ich bereits ein Visum mein eigen nennen darf. 🙂
    Ich hätte nur gerne noch gewusst, ob das Datum der Gültigkeit im POE-letter diesen Tag ein- oder ausschließt? Muss ich spätestens an dem genannten Tag einreisen oder schon einen Tag vorher?
    Ich bin mir damit nicht ganz sicher und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
    LG

    Reply

    • Daniel Kovacs
      26. September 2018 @ 2:10

      Hallo Gina, und vielen Dank für deine Nachricht 🙂 Das Datum schließt den letzten Tag mit ein. Sprich du könntest am letzten Tag noch das Visum aktivieren. Ich empfehle dir aber lieber früher einzureisen. Lg Daniel

      Reply

  31. Jackie
    17. Oktober 2018 @ 1:39

    Hallo Daniel!

    Ich reise bereits morgen in Kanada ein und habe jetzt erst durch Zufall erfahren, dass ich zunächst als Tourist einreisen kann und mein Arbeitsvisum erst zu einem späteren Zeitpunkt aktivieren kann. Meine Frage dazu: Wie läuft das genau ab? Ich gehe zunächst nicht zum Immigration Schalter und reise auf meinem ETA als Tourist ein. Dann muss ich einmal ausreisen und kann mit dem gleichen ETA wieder einreisen, mit dem Unterschied, dass ich bei der zweiten Einreise zum Immigration-Schalter gehe? Oder muss ich dann ein neues ETA beantragen? Und was wäre, wenn ich bei meiner zweiten Einreise nicht per Flieger sondern Bus nach Kanada komme? Wo suche ich dann ein Immigration Office auf? Ich nehme an, die befinden sich nur an Flughäfen?

    Danke dir schon mal im Voraus! Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen, da ich wie gesagt schon morgen anreise 🙂

    Liebe Grüße,
    Jackie

    Reply

    • Daniel Kovacs
      17. Oktober 2018 @ 1:44

      Hallo Jackie, du kannst dein Visa an jeder Grenze aktivieren (auch über den Landweg). Du kannst sogar das so genannte “Flagpoling” machen, wo du das Land nicht einmal verlassen musst, sondern nur zur nächsten Grenze fährst um dein Visum zu aktivieren. Und eTA brauchst du kein extra eTa abschließen. Ließ dir dazu den eTA Beitrag durch: https://workingholidaykanada.de/electronic-travel-authorization-eta-kanada/ lg Daniel

      Reply

  32. Anna
    27. Oktober 2018 @ 15:42

    Hallo Daniel!
    Danke für die super hilfreichen Infos! Hammer! Ich möchte gerne ein WorkingHoliday für 2019 beantragen. Auf der Website heißt es nur „Pool opens in November“. Da ich nicht ständig die Website checken will, gibt es irgendwo genauere Angaben/Erfahrungswerte? Und stimmt es, dass man gewöhnlich im Dezember mit Einladungen rechnen kann? Für gewöhnlich ist das Kontingent ja im März/April ausgeschöpft…Ich weiß du kannst in keine Glaskugel gucken, aber vielleicht hast du ja ein paar Erfahrungswerte. Würd mich freuen, danke dir!!

    Reply

    • Daniel Kovacs
      2. Dezember 2018 @ 10:14

      Hallo Anna, also erstmal Leider sind die Pool noch nicht offen. Hoffe aber das es nicht mehr lange dauern wird. Leider gibt die CIC hier keine genauen Angaben. Seit es das Poolsystem gibt, ist es nicht mehr so, dass im März alles vorbei ist. Nun werden die ca. 5000 Visas für Deutschland über das komplette Jahr verteilt ausgeteilt. Sprich “Ja” bereits in der ersten Woche nach Eröffnung werden auch die ersten Einladungen verschickt. lg aus Melbourne

      Reply

  33. Juliette Alfonsi
    15. November 2018 @ 14:19

    Lieber Daniel,

    vielen Dank für Deine Seite und Deine hilfreichen Ausführungen.

    Ich beantrage bald eine WHV für 2019. Da ich ein Jahr in Frankreich studiert habe, habe ich ein Führungszeugnis aus Frankreich über die Seite des französischen Justiz Ministeriums bestellt, das ich elektronisch zugestellt bekomme. Nun weiß ich nicht, ob ich es bei der Apostillen Stelle in Rennes beglaubigen lassen muss. Das wär ein ziemlicher Aufwand, soweit ich weiß, da es dafür vorher einen Notar etc. braucht. Oder?

    Ich überlege, ob ich es nicht beglaubigen lasse und es drauf ankommen lasse, da eh keine Einträge im Führungszeugnis sein werden.

    Kannst Du mir da von anderen Fällen berichten? Ähnlichen Fragen?
    Liebe Grüße
    Juliette

    Reply

    • Daniel Kovacs
      2. Dezember 2018 @ 10:10

      Hallo Juliette, also bisher haben die Beamten bei “keinen Einträgen” immer ein Auge zu gedrückt. Denke das wird in deinem Fall auch so sein. 2tens sollte dein Studium vor deinem 18 Lebensjahr gewesen sein, brauchst du nicht einmal ein Führungszeugnis 😉 lg aus Melbourne

      Reply

  34. Sophia Klein
    16. November 2018 @ 2:01

    Hallo Daniel,
    deine Seite hat mir bereits super geholfen, mich im Juni für das IEC anzumelden. Ich hab keine Einladung bekommen und die letzte Runde ist vorbei. Für die neue Saison kann man sich ab November bewerben, allerdings sehe ich nicht wie? Wenn ich mich bei GCK anmelde sehe ich immer noch meine alte Bewerbung für den Pool 2018. Muss ich diesen löschen damit ich mich für 2019 bewerben kann ? Weißt du was man noch beachten muss ..

    Reply

    • Daniel Kovacs
      2. Dezember 2018 @ 10:08

      Hi Sophia, erst mit dem wiedereröffnen der Pools, kannst du dich auch wieder bewerben. Leider sind diese aktuell (1.12.2018) immer noch Geschlossen. lg aus Melbourne

      Reply

  35. Sandra
    17. November 2018 @ 18:36

    Hey,

    weißt du ab wann man sich für 2019 bewerben kann und wann der IEC-Pool für 2019 öffnet?

    Vielen Dank,
    Sandra

    Reply

    • Daniel Kovacs
      2. Dezember 2018 @ 10:06

      Hallo Sandra, leider sind die Pools aktuell immer noch geschlossen. Die kanadische Regierung rückt mit dem genauen Datum nicht raus. Ich vermute auf Grund der ganzen Biometrics Geschichte verschiebt sich das dieses Jahr. lg aus Melbourne

      Reply

  36. Eva
    26. November 2018 @ 19:13

    Hallo Daniel,

    ich hatte mich für den Pool angemeldet und nun ist mein Profil abgelaufen. Kannst du mir helfen wie und wann ich dieses wieder aktivieren kann?

    Liebe Grüße
    Eva

    Reply

    • Daniel Kovacs
      2. Dezember 2018 @ 10:00

      Hallo Eva, aktuell sind die Pools noch geschlossen. In den letzten Jahren wurde dieser immer gegen Ende November wieder eröffnet. Leider gibt die kanadische Regierung hierzu keine genauen Angaben. Es bleibt also zu hoffen, dass es dieses Jahr nicht mehr all zu lange dauert. lg aus Melbourne

      Reply

  37. Markus
    30. November 2018 @ 8:45

    Howdy!
    Ein großartiger Artikel, deshalb habe ich ihn auch mal in meinem neuen Podcast verlinkt. Immer weiter so mit eurer Website, sie ist eine super Informationsquelle 🙂

    Grüße!

    Reply

    • Daniel Kovacs
      2. Dezember 2018 @ 9:59

      Hey Markus, danke dir 🙂 Werde ich mir gleich mal anhören. lg aus Melbourne

      Reply

  38. Marthe Windheim
    6. Dezember 2018 @ 13:45

    Hallo Daniel,
    deine Seite hat mir bis jetzt sehr geholfen, vielen Dank!
    Ich habe mir jetzt einen Account erstellt und wollte mich im nächten Schritt in den Pool eintragen.
    Leider fehlen in meinem Account jegliche Auswahlkriterien um weiter verfahren zu können.
    Ich kann auf der Seite nur die beiden Tabellen für meine Applications einsehen.
    Woran könnte das liegen?

    Viele Grüße
    Marthe

    Reply

    • Daniel Kovacs
      12. Dezember 2018 @ 23:52

      Hallo Marthe, sorry für die späte Antwort. Manchmal ist die Seite der CIC überlastet. Funktioniert es mittlerweile wieder? lg Daniel

      Reply

      • Marthe Windheim
        21. Dezember 2018 @ 10:57

        Hallo Danjel, nein es ist leider noch alles unverändert.

        Reply

  39. Juliette Alfonsi
    17. Dezember 2018 @ 14:28

    Lieber Daniel,

    vielen Dank für Deine Infos. Ich hätte nochmal eine Frage zur Einreise als Tourist, der dann auf ein Working Holiday Visum im Anschluss setzt. Als Tourist muss ich laut Reisebestimmungen ein Rückflugticket vorweise, sonst kann ich nicht einreisen. Was macht man denn, wenn man im Laufe der 6 Monate Touri-Visum sein WorkingHoliday Visum bestätigt bekommt und drüben bleiben will. Lassen die Leute ihre Rückflugtickets dann verfallen? So wie ich es verstanden habe, reist man, wenn man schon in Kanada ist, ja nur kurz aus (in die USA), um sein Working Holiday Visum zu beantragen. Oder?

    Liebe Grüße nach Australien und Danke.
    Juliette

    Reply

    • Daniel Kovacs
      18. Dezember 2018 @ 2:06

      Liebe Juliette, vielen Dank für deine Nachricht. Also mit dem Rückflugticket ist so eine Sache, die sehr stark vom Beamten abhängen kann. Möglichkeit 1: Du könntest dir ein so genanntes Open-Return Ticket besorgen. Sprich du kannst dann das Rückflug-Datum nachträglich verändern. Möglichkeit 2. Wenn du über ausreichende finanzielle Mittel verfügst, solltes du gar kein Rückflugticket benötigen. Wie gesagt, hängt das hier auch vom Beamten ab. In vielen Fällen wollen sie nicht einmal etwas sehen. Möglichkeit 2 1/2: Ist eine Erweiterung von Möglichkeit Nr. 2 -> Du kannst online auf der Webseite der CIC dich auf ein Touristen-Visum bis zu 1 Jahr beantragen. Hier wollen sie von dir die finanziellen Mittel sehen. Und online kostet die Beantragung 100 CAD. Möglichkeit Nr. 3: Wenn du die Bestätigung für dein Working Holiday Visum schon hast, kannst du auch im Zweifelsfall deine Pläne mit dem Beamten teilen. Sag Ihm, dass du kein Rückflugticket hast weil du erst einen Road Trip in die USA machen willst, und anschließend erst das Visum aktivieren willst. Ich hoffe das Hilft dir weiter. lg aus Melbourne

      Reply

  40. Juliette Alfonsi
    17. Dezember 2018 @ 14:36

    P.S.:…, um sein Working Holiday Visum zu aktivieren, meinte ich. Nicht beantragen.

    Reply

  41. Marty
    18. Dezember 2018 @ 13:36

    Hallo Daniel,
    das ist ein toller Blog. Danke dafür!! Ich habe direkt eine Frage zu deinem Werdegang. Du hattest zuerst das WHV und dann hast dich in Kanada um das young professional gekümmert. Wie lief das? Hast du einfach einen Job gefunden, der dir gefallen hat und man hat dir angeboten zu bleiben? Ich würde gern in meinem Bereich weiterhin arbeiten,um Punkte zu sammeln, damit ich perspektivisch irgendwann übersiedeln kann. 🙂 LG aus Berlin

    Reply

    • Daniel Kovacs
      27. Dezember 2018 @ 13:22

      Hallo Marty, ich hatte einen Arbeitgeber in der Filmindustrie gefunden der mich behalten wollte. Das einfachst Visum für ein 2tes Jahr war das Young Professionals. lg Daniel

      Reply

  42. Juliette Alfonsi
    18. Dezember 2018 @ 15:59

    Hey Daniel,
    ja das hilft mir weiter. Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
    LG
    Julie

    Reply

  43. sokl97.sk@gmail.com
    28. Dezember 2018 @ 1:57

    Hi Daniel,
    Habe eine Frage z der ich keine kontere Antwort finden kann, vllt kannst du mir Helen
    Darf das Police certificate 3 Monate alt sein, 6 oder 12 ?
    Jede Seite sagt was anderes ..

    Danke 🙂

    Sophia

    Reply

    • Daniel Kovacs
      30. Dezember 2018 @ 4:32

      Hallo Sophia, das liegt daran da es hier keine Eindeutige Regulierung gibt. Sowohl die CIC schreibt nichts vor als auch der gebrauch des Führungszeugnis in Deutschland selber hat keine Regulierung. Meistens wird die 3 Monate Regel genommen. Solltest du nun eines haben das 4 Monate alt ist, wenn du es hochladen kannst, würde ich es einfach hochladen. Wenn die CIC ein neues sehen will, werden sie dich kontaktieren. Ich hoffe das Hilft dir weiter. Lg aus Melbourne Daniel

      Reply

  44. Jule Wienken
    3. Januar 2019 @ 20:56

    Hallo,
    ich werde im April erst 18 und kann mich dann auch erst bewerben, richtig?

    Da ich Travel and Work zwischen dem Abitur 2019 und einem Studium geplant habe wird das zeitlich sehr knapp.

    Habe ich überhaupt eine Chance, wenn ich mich im April anmelde bis Juli/August im Pool ausgelost zu werden?

    LG Wiebke

    Reply

    • Daniel Kovacs
      16. Januar 2019 @ 23:10

      Hallo Wiebke, da es sich bei dem Pool-Verfahren um ein Los-verfahren handelt hast du auch im April noch die Chance gezogen zu werden. Am Besten einfach Mal in den Pool bewerben und sehen was passiert. lg Daniel

      Reply

  45. Hendrik
    7. Januar 2019 @ 22:07

    Hallo Daniel,

    vielen Dank für die ganzen hilfreichen Infos! Eine Frage habe ich aber noch:

    Beim Ausfüllen der Bewerbung wird nach einem “national idendity document” also wahrscheinlich dem deutschen Perso gefragt. Muss ich hier angeben dass ich einen besitze und folglich auch das Dokument mit hochladen? Mein Perso läuft nämlich im nächsten Jahr ab und ich muss demnächst einen neuen beantragen. Ich habe Angst dass das zum Problem wird. Für die Einreise dürfte ja nur der Reisepass relevant sein. Vielen herzlichen Dank für die Hilfe.

    Reply

    • Daniel Kovacs
      26. Januar 2019 @ 7:16

      Hallo Hendrik,

      Ich kann mich nicht erinnern, dass du für das Working Holiday Visum deinen Personalausweis hochladen musst. Der Reisepass genügt. Wenn dein Perso sowieso ausläuft, dann würde ich ihn auch nicht mit angeben. lg Daniel

      Reply

  46. Inna und Klemens
    7. Januar 2019 @ 22:28

    Hallo ihr Zwei!
    Danke für die tolle Seite! Genau das, was wir gesucht haben!
    Mein Freund und ich würden gerne zusammen nach Kanada. Jetzt haben wir uns separat im Pool angemeldet, sowie in den Videos beschrieben. Nachträglich haben wir uns überlegt, ob es möglich wäre, uns irgendwie gemeinsam für den Pool anzumelden? Nicht, dass nur Einer eine Einladung erhält und der Andere nicht?
    Gibt es sonst noch Möglichkeiten, wie wir zusammen nach Kanada kommen? Oder sollen wir einfach auf die Einladung warten?
    Liebe Grüße,
    Inna und Klemens

    Reply

    • Daniel Kovacs
      16. Januar 2019 @ 23:13

      Hallo Inna & Klemens, es gibt leider keine Möglichkeit sich gemeinsam für das Working Holiday Visa in Kanada zu bewerben. Jedoch solltet ihr beide rechtzeitig dran sein. Normalerweise solltet ihr auch beide eine Einladung bekommen. lg Daniel

      Reply

  47. Hendrik
    9. Januar 2019 @ 9:19

    Hallo Daniel,

    vielen Dank für die informative Seite. Eine Frage habe ich noch, auf die ich noch keine Antwort finden konnte:

    Beim Ausfüllen der Bewerbung wird nach einem “national idendity document” also wahrscheinlich dem deutschen Perso gefragt. Muss ich hier angeben dass ich einen besitze und folglich auch das Dokument mit hochladen? Mein Perso läuft nämlich im nächsten Jahr ab und ich muss demnächst einen neuen beantragen. Ich habe Angst dass das zum Problem wird. Für die Einreise dürfte ja nur der Reisepass relevant sein. Vielen herzlichen Dank für die Hilfe.

    Reply

    • Daniel Kovacs
      16. Januar 2019 @ 23:16

      Hallo Hendrik,

      Ich kann mich nicht erinnern, dass du für das Working Holiday Visum deinen Personalausweis hochladen musst. Der Reisepass genügt. lg Daniel

      Reply

  48. Alina
    9. Januar 2019 @ 9:26

    Hallo Daniel,

    ich habe diese Woche meine Einladung für das WHV 2019 bekommen und bin gerade dabei die erforderlichen Daten aus zu füllen.
    Ich bin mir bei dem Punkt ‘work and education details’ unsicher was ich dort genau angeben soll. Ich habe nach meinen Abitur eine Ausbildung angefangen welche ich Ende Januar abschließen werde. Die abgeschlossene Ausbildung muss ich ja unter dem Punkt ‘post-secondary education’ angeben. Nach meinem Ausbildungsverhältnis werde ich für ca einen Monat in ein Angestelltenverhältnis wechseln, da ich erst Anfang März nach Kanada reise. Muss ich dieses Angestelltenverhältnis dann unter ‘work history’ angeben und ‘ongoing’ anhaken oder hat es irgendwelche negativen Einflüsse auf mein Visumverfahren, wenn ich angebe, dass mein Arbeitsverhältnis weiter besteht?
    (Ich kann leider nicht angeben, dass mein Angestelltenverhältnis im Februar enden wird, da ich beim Punkt Ende nicht weiter als das heutige Datum gehen kann)

    Ich hoffe du kannst mir helfen 🙂

    Reply

    • Daniel Kovacs
      16. Januar 2019 @ 23:19

      Hallo Alina,

      Gib bei der History einfach nur alles bis zum aktuellen Datum an. Das was in der Zukunft noch kommt, beeinflusst die Visumvergabe nicht. Du kannst das Angestelltenverhältnis als auch weglassen. lg Daniel

      Reply

  49. Jana
    13. Januar 2019 @ 12:45

    Hallo Daniel,

    erst einmal DANKE für die detaillierten Tipps und Tricks 🙂

    Ich bin gerade dabei die ganzen Unterlagen zusammen zu stellen und durch meinen Job bedingt, habe ich einen sehr detaillierten CV, den ich wahrscheinlich eher kürzen muss. Für mich stellt sich jetzt noch die Frage – wie geht man mit den jeweiligen Angaben der Jahre und Monate um? Reicht z.B. Januar 2012 – – März 2013 aus, oder wollen sie genaue Daten haben?

    Vielen Dank

    Reply

    • Daniel Kovacs
      16. Januar 2019 @ 23:20

      Hallo Jana, monatlich reicht völlig aus. Lg Daniel

      Reply

  50. Tina
    16. Januar 2019 @ 17:34

    Hallo Daniel,

    ich habe die Einladung für das WH Visum. Nach meiner Rechnung dürfte ich jetzt bis ca. Mitte April 2020 zeit haben einzureisen und es zu aktivieren. Habe ich die Möglichkeit von dort aus dann ein YP Visum zu beantragen wenn ich einen passenden Job finde, ohne nochmal nach D zu müssen meine ich? Der Plan ist eigentlich direkt auf eines der Provinzprogramme zu gehen oder eben die Frist mit dem YP etwas zu verlängern.

    VG Tina

    Reply

    • Daniel Kovacs
      16. Januar 2019 @ 23:22

      Hallo Tina, ja das ist Möglich. Genau so habe ich es gemacht. Ich war vor meinem YP nicht in Deutschland. Alles von Kanada aus beantragt. Lg Daniel

      Reply

  51. Conny A.
    22. Januar 2019 @ 22:21

    Hi, erstmal vielen lieben Dank für die hilfreichen Infos &Videos!
    Wäre sonst schon paar mal verzweifelt 😉 habe letzte Woche eine Einladung zur Bewerbung bekommen soweit so gut
    hätte eine Frage zur Gesundheitsprüfung/ Check, diese darf ja nicht vom Hausarzt ausgestellt werden
    Finde aber keine genauen Angaben was vorgelegt werden sollte und welche Ärzte berechtigt dazu sind. Gab es hierzu vll. schon mal eine Frage?
    ansonsten werde ich nicht als Heilerziehungspflegerin arbeiten bzw. verneinen bei do you want to Work in the following/ social Jobs
    da ich es wahrscheinlich eh nicht mehr in den verbleibenden 14 Tagen schaffe…

    Aber zu den Biometrics finde ich nur verwirrende Beiträge im Internet…
    Stimmt es, dass ich meine Fingerabdrücke & PassFoto in Deutschland nur in Berlin oder Düsseldorf in einer Visa-Antragsstelle (VACs) abgeben kann und dies auch innerhalb von 30Tagen?
    fällt dann automatisch das hochladen des Passbildes weg?
    Wäre nett, falls irgendjemand schon Erfahrungswerte hat 🙂

    Danke schon mal und liebe Grüße
    Conny

    Reply

    • Daniel Kovacs
      26. Januar 2019 @ 7:06

      Hallo Conny und vielen Dank für deine Nachricht. Ja, leider musst du aktuell um die Biometrics abzugeben entweder nach Berlin oder Düsseldorf gehen. Das normale Passbild für die Bewerbung bleibt bisher noch so wie es war. Also zusätzlich zu den Biometrischen Daten. Zum Medical Examen werde ich mal gesondert einen Artikel veröffentlichen. Kenne mich damit auch noch nicht so gut aus. Ich hoffe das Hilft dir weiter. Lg aus Melbourne Daniel

      Reply

  52. Denis
    31. Januar 2019 @ 14:10

    Was ist ein polizeiliches Führungszeugnis?

    Reply

    • Daniel Kovacs
      3. Februar 2019 @ 21:43

      Hi Denis, im Prinzip ein Dokument in dem man sehen kann ob du irgendwelche Straftaten in deinem bisherigen Leben in dem entsprechenden Land verübt hast. lg aus Melbourne Daniel

      Reply

  53. Clara Fehlau
    4. Februar 2019 @ 19:20

    Hallo Daniel,

    Ich bin momentan dabei, mein Abitur zu machen (im März werde ich fertig sein) und plane, ab September mit Work&Travel in Canada unterwegs zu sein.
    Dafür möchte ich nun das dafür notwendige Working Holiday Visum beantragen – möglichst bald, um die Chance auf eine Einladung zu erhöhen beziehungsweise nicht allzu lang warten zu müssen. Ein gültiger Reisepass ist schon in Auftrag, das polizeiliche Führungszeugnis werde ich morgen beantragen – anschließend, da dies einige Wochen dauern kann, werde ich dann damit beginnen, mich auf der canadischen Website für die Einladung zum Visum anzumelden.
    Ich habe mir bereits eure gesamte Seite durchgelesen und auch eure Videos auf YouTube angeschaut – ich kann gar nicht sagen, wie unglaublich hilfreich, informativ und super diese sind! Vielen Dank für all die Mühe!

    Nun habe ich aber eine Frage an Dich; mir ist bewusst, dass man mindestens 2.500 kanadische Dollar auf seinem Konto nachweisen sowie eine ausreichende Auslandskrankenversicherung abgeschlossen haben muss, um überhaupt einreisen zu dürfen.
    Meine Frage ist nun, ob ich dieses Geld und den Abschluss der Versicherung bereits zur Beantragung meines Visums nachweisen und im zweiten Schritt nach Erhalt der Einladung mit einreichen muss oder ob es reicht, wenn ich mich darum kümmere, nachdem ich das Visum in der Tasche habe. Die Webseiten, auf denen ich nach dieser Information geschaut habe, waren nicht ganz deutlich, was diesen Punkt anbelangt.

    Ich hoffe, Du kannst mir weiterhelfen 🙂

    Mit freundlichen Grüßen,
    Clara

    Reply

    • Daniel Kovacs
      5. Februar 2019 @ 23:40

      Hallo Clara und vielen Dank für deine schöne Nachricht 🙂 Es freut mich zu lesen, wenn ich mit meiner Arbeit anderen bei ihrer Planung helfen kann. Zu deiner Frage. Du brauchst die Versicherung erst mit der Reise nach Kanada. Da du zum Abschluss der Versicherung noch in Deutschland leben musst, rate ich dir dass so ca. 3-4 Wochen vor dem Abflug abzuschließen. Wenn du uns unterstützen willst, kannst du das über unseren Versicherungsbeitrag machen (Nur so bekommen wir aktuell ein bisschen Geld für unsere Arbeit). https://workingholidaykanada.de/beste-work-and-travel-krankenversicherung-fuer-kanada-usa/

      Sprich du brauchst keine Versicherung jetzt für die Beantragung. Und wenn du die Versicherung abschließt, kannst du das Datum deiner Reise angeben.

      Zum Geld auf dem Konto reicht sogar ein Screenshot aus dem Online Banking. Das machst du am Besten 1-2 Tag vor dem Abflug und druckst dir das aus.

      lg aus Melbourne

      Daniel

      Reply

  54. Clara
    5. Februar 2019 @ 15:22

    Hallo Daniel,

    ich mache momentan mein Abitur und werde voraussichtlich im März fertig sein. Nach vielem Hin- und Herübergeben habe ich mich dazu entschieden, ab ca. September mit einem Work&Travel Aufenthalt in Kanada zu beginnen. Ich war schon des Öfteren in den USA und möchte nun auch das zweitgrößte, direkt daran angrenzende Land der Erde kennenlernen 🙂
    Nun habe ich mich durch alle Videos und Beschreibungen für das Beantragen des zwingend notwendigen Working Holiday Visums geklickt und habe mittlerweile einen ziemlich guten Überblick und Eindruck von den Notwendigkeiten und Voraussetzungen.
    Ich habe vor ein paar Tagen einen neuen Reisepass beantragt, auf den ich nun warte, und heute auch das polizeiliche Führungszeugnis. Noch habe ich mich nicht im Pool angemeldet, da der Reisepass möglicherweise einige Wochen braucht und ich sichergehen möchte, alle Dokumente im Falle einer Einladung innerhalb von 20 Tagen abschicken zu können.

    Ihr habt mir mit eurer Website und euren Videos sehr geholfen und ich bin wirklich dankbar für all die Mühe, die ihr euch damit macht!
    Nun habe ich jedoch noch eine Frage bezüglich der Bedingungen für das Visum, die sich für mich noch nicht ganz verständlich geklärt hat; ich bin mir bewusst, dass man bei seiner Einreise nach Kanada mindestens 2.500 kanadische Dollar auf seinem Konto nachweisen und eine ausreichende Auslandskrankenversicherung abgeschlossen haben muss. Jedoch bin ich mir nicht ganz sicher, ob es genügt, die bei seiner Einreise erst nachzuweisen oder ob ich den Nachweise für das ausreichende Geld, also den Kontoauszug, und die abgeschlossene Versicherung bereits bei den für das Visum notwenigen Dokumenten mitschicken muss.
    Denn ansonsten würde ich mich darum erst danach kümmern, also die Versicherung und alles weitere erst abschließen, wenn ich das Visum in der Tasche hätte.

    Ich wäre dir sehr verbunden, wenn du mir bei diesem Punkt ebenfalls Klarheit verschaffen könntest – danke schon im Voraus für deine Antwort 🙂

    Love&Peace
    Clara

    Reply

  55. Clara
    12. Februar 2019 @ 16:22

    Hallo Daniel,

    Vielen Dank für Deine Antwort! Sorry, dass ich zweimal fast das die gleiche Nachricht geschrieben habe; ich war mir bei der ersten aus irgendeinem Grund sicher, dass sie nicht angekommen ist, was mich dazu veranlasst hat, es noch einmal zu versuchen. Daher die zwei fast identischen Nachrichten 🙂

    Deine Antworten haben mir sehr geholfen und mir genau die Informationen gegeben, die ich gesucht habe.

    Nun haben sich mir zwei weitere Fragen aufgetan: einmal warte ich mittlerweile nur noch auf meinen neu beantragten Reisepass, welcher in 1-2 Wochen ankommen dürfte; etwa eine Woche werde ich noch mit der Anmeldung im Pool warten, falls der Reisepass doch etwas länger braucht und ich dann nicht rechtzeitig alle Dokumente zusammen hätte.
    Mein Führungszeugnis habe ich heute erhalten, allerdings ist es nicht beglaubigt und hat keinen Stempel, wurde also rein maschinell erstellt. Soll ich damit zur Verwaltung gehen und es abstempeln lassen?
    Und es enthält, so wie gefordert, keinerlei Einträge; würdest du es an meiner Stelle darauf ankommen lassen und so Einscannen und hochladen oder doch sicherheitshalber die knapp 40 Euro zahlen und es übersetzen lassen?

    Die letzte Frage beziehungsweise Unsicherheit bezieht sich auf die Kreditkarte. Ich muss, sobald ich eine Einladung erhalte, die Dokumente hochladen und das Geld für das Visum überweisen, wozu ich eine Kreditkarte benötige. Folglich nehme ich an, dass ich diese auch jetzt schon beantragen sollte, richtig?

    Tut mir Leid, dass ich Deine Zeit nun mit weiteren Fragen beanspruche; Deine Antworten helfen mir jedoch sehr weiter und das dürfte es dann auch erstmal gewesen sein 🙂

    Love&Peace,
    Clara

    Reply

    • Daniel Kovacs
      14. Februar 2019 @ 6:16

      Hallo Clara, wenn du “Keinen Eintrag” in deinem Führungszeugnis hast, haben die Beamten bisher immer ein Auge zu gedrückt. Würde es an deiner Stelle einfach so hochladen. Wegen der Kreditkarte, kannst du zum Bezahlen auch eine Kreditkarte von einem Bekannten oder Familie verwenden. Für Kanada selber, empfehle ich dir aber 1 oder besser gleich 2 Kreditkarten mitzunehmen. Was ich da genau über Kreditkarten denke, dazu habe ich ein Video + Artikel erstellt: https://workingholidaykanada.de/beste-kreditkarte-work-and-travel-kanada/

      Du kannst die Kreditkarte natürlich bereits beantragen. Hoffe das Hilft dir weiter. Lg Daniel

      Reply

  56. Clara
    12. Februar 2019 @ 16:29

    Die DKB Karte anzufordern macht wahrscheinlich deutlich mehr Sinn als einfach meine herkömmliche VR Bankcard zu verwenden, oder?

    Reply

    • Daniel Kovacs
      14. Februar 2019 @ 6:17

      Richtig. Les dir am Besten mal den Kreditkarten Beitrag durch, denn ich dir auf die andere Frage gelinkt habe.

      Reply

  57. Clara
    14. Februar 2019 @ 17:44

    Das hilft mir in der Tat sehr weiter, danke Dir 🙂
    Ich verspreche, dies ist meine letzte Frage: sollte ich das Polizeiliche Führungszeugnis dennoch abstempeln lassen? Ich werde es so hochladen, es hat jedoch weder einen Stempel noch eine nicht-maschinelle Unterschrift.

    Reply

    • Daniel Kovacs
      14. Februar 2019 @ 21:56

      Du brauchst das polizeiliche Führungszeugnis nicht extra abstempeln lassen. Im Zweifelsfall wenn die CIC irgendwas von dir braucht, werden sie dir explizit nochmal eine Nachricht senden. lg Daniel

      Reply

  58. Robert
    25. Februar 2019 @ 19:59

    Hi Daniel
    vielen lieben Dank für deine hilfreichen Tipps &Videos.
    Reicht es aus, wenn ich für Kanada nur ein Hinflug-Ticket buche. Ich weiß ja noch nicht wann genau und von wo es zurückgeht?
    lg Robert

    Reply

    • Daniel Kovacs
      26. Februar 2019 @ 5:46

      Hi Robert, ja es reicht aus. Du musst aber bei der Einreise ausreichend finanzielle Mittel nachweisen, um dir davon ein Rückflugticket kaufen zu können. Sprich zu den 2500 CAD nimm ca. 1000 CAD mehr mit. lg aus Melbourne, Daniel

      Reply

  59. Damaris Riedner
    28. Februar 2019 @ 11:39

    Hi Daniel,

    zunächst einmal vielen Dank für die informative Seite! Die Videos haben mir echt weitergeholfen!
    Ich habe gestern meine Bewerbung für das Work Permit abgeschickt und einen “Submission confirmation letter” erhalten.
    In dem steht: “You are expected to provide a COPY of your passport with your electronic application. If IRCC needs your physical passport, IRCC will request that you submit it to our office….” Damit beziehen die sich auf den Passportscan, den ich bereits hochgeladen habe und es ist KEINE Auffordung den Pass nochmal hochladen, oder? Mich verwirrt, dass dort “are expected” and nicht “were expected” steht.

    Schonmal vielen Dank! LG
    Damaris

    Reply

    • Daniel Kovacs
      4. März 2019 @ 0:09

      Hallo Damaris, keine Sorge. Das ist keine Aufforderung. “are expected” ist die richtige Umgangssprache, “were expected” ist falsche Grammatik.
      Im Prinzip steht da folgendes: IRCC hält sich das Recht ein, wenn eine physische Bestätigung deines Pass benötigt wird, dich zum nächsten Office zu schicken.
      -> Was bisher mir noch nie zu Ohren kam, dass irgend jemand das machen musste. Hoffe das Hilft dir weiter. Lg Daniel, aus Melbourne

      Reply

  60. Sarah
    15. März 2019 @ 11:10

    Hey Daniel,

    vielen Dank für deinen guten und ausführlichen Artikel.

    Ich habe eine Frage, auf die ich die Antwort unter den Kommentaren leider nicht finden kann.

    Ich habe das Working Holiday Visum und bin schon seit Juni letzten Jahres hier.

    Nun wird das Unternehmen, bei dem ich derzeit arbeite, mich mit einem Young Professionals unterstützen.
    Ich beantrage dies aus Kanada heraus. Welche Unterlagen benötige ich, sobald ich gezogen werde?
    Wie sieht es mit dem polizeilichen Führungszeugnis aus? Das für das Working Holiday Visum ist über ein Jahr alt und wird wahrscheinlich nicht mehr anerkannt?
    Wie bekomme ich das in dem Falle am besten und schnellsten?
    Vielen lieben Dank schon einmal für deine Antwort!

    Liebe Grüße
    Sarah

    Reply

    • Daniel Kovacs
      16. März 2019 @ 3:40

      Hallo Sarah und vielen Dank für deine Nachricht. Wird Zeit dass ich ein Artikel zum Young Professionals mache :P. Im Prinzip sind es die gleichen Dokumente die du auch im Working Holiday Visum benötigst. Ganz allgemein: Zusätzlich muss sich dein Arbeitgeber ebenfalls in das Arbeitgeber Portal eintragen und von Ihm erhälst du dann Informationen die du in deiner Bewerbung brauchst. Dein polizeiliches Führungszeugnis muss du neu beantragen. Ich habe dazu damals ein Formular bei der deutschen Botschaft geholt. Maybe das gibt es auch Online. Das habe ich dann nach Deutschland gefaxed und mein Führungszeugnis sogar nach Kanada geschickt bekommen. Evtl. brauchst du nun auch das neue Biometrics. Sprich ein Ausflug in die USA. Ließ die die Einzelheiten zum Visum auf der CIC nochmal genau durch: https://www.canada.ca/en/immigration-refugees-citizenship/services/work-canada/iec/apply-work-permit.html Hoffe das Hilft dir weiter. Lg aus Melbourne Daniel

      Reply

  61. Anna
    18. März 2019 @ 4:00

    Hallo 🙂,
    wirklich sehr hilfreicher Artikel und auch eure Videos haben mir beim Antrag wirklich weitergeholfen!

    Ich habe allerdings dennoch eine Frage: Wie lange braucht es vom bezahlen des Betrags und der Abgabe der Biometrie, bis man den POE Brief bekommt? Gelten da ebenfalls die 8 Wochen oder sind die von dem Einreichen der Angaben in dem Online Konto an berechnet?
    Wollte nämlich eigentlich morgen mein Praktikum hier in Vancouver beginnen und bin auch schon hier… allerdings habe ich noch nicht die Bestätigung bekommen 😅 Das ich meine Biometrie abgegeben habe ist jetzt gute 3 Wochen her… Bitte sag mir einer, dass es nicht mehr lange dauert 😄😁
    Ach und kann man irgendwo genauer nach schauen, wie weit die mit dem Antrag sind? Also irgendwie ne Zeitangabe.. das wäre echt super 😄😄

    Danke schon mal ✌🏼

    Reply

    • Daniel Kovacs
      19. März 2019 @ 1:08

      Hallo Anna und freut mich das dir mein Artikel weiterhelfen konnte. Die 8 Wochen sind ein Richtwert der CIC. Wenn du die Biometrics schon abgegeben hast, dann dürfte es nun nicht mehr lange dauern. Aktuell höre ich von den Bewerbern so 2 bis 4 Wochen. Kannst ja gerne hier ein Update geben, sobald du es hast. Lg aus Melbourne, Daniel

      Reply

  62. Felicitas Weber
    2. April 2019 @ 10:58

    Hallo ihr beiden,

    ich habe mich jetzt am 12. März für ein IEC Visum beworben und heute die Mail bekommen, dass ich Nachrichten in meinem Online-Postfach habe. Ich bekomme es aber nicht hin, zu diesem Account zu kommen und lande nach dem GC Key immer nur auf dieser Seite: https://www.canada.ca/en/services/immigration-citizenship.html.
    Gibts da irgendeinen Tipp? Ich bin wirklich am Verzweifeln.

    Reply

  63. Lena
    6. April 2019 @ 21:00

    Hi Daniel,
    vielen Dank für die hilfreichen Tipps und Anregungen auf eurem Blog! Wir planen noch dieses Jahr Richtung Kanada aufzubrechen und haben auch vor wenigen Tagen die Einladung bekommen, sodass wir jetzt unseren Visumsantrag starten können. Folgende Frage ist dabei aufgetaucht: Wenn wir dann vor Reisebeginn unsere Wohnungen auflösen und uns wieder zu Hause melden, müssen wir die Addressänderungen irgendwie mitteilen, da das ja dann auch im Reisepass angepasst wird. Oder ist die Wohnortadresse nicht relevant für das Visum?

    Viele Grüße, Lena

    Reply

    • Daniel Kovacs
      7. April 2019 @ 3:18

      Hi Lena, das ist überhaupt kein Problem und müsst ihr wegen dem Visum nirgends einreichen. In Deutschland besteht sogar Abmeldepflicht für die Zeit im Ausland. Hoffe das Hilft weiter. Lg aus Melbourne, Daniel

      Reply

      • Lena
        13. April 2019 @ 18:23

        Super, vielen Dank! Viele Grüße und weiterhin frohes Reisen 😊

        Reply

  64. Victoria
    19. April 2019 @ 8:15

    Hallo Daniel,

    Ich bewerbe mich gerade für das Young Professional Visum. Einen Arbeitgeber, der mich sponsert habe ich, allerdings erstmal nur 3 – 6 Stunden die Woche – weißt du, ob es da ein Minimum gibt, und muss die Stundenanzahl überhaupt auf dem “Offer of Employment” stehen, allgemein “parttime” sollte doch auch reichen oder? Und könnte ich mir bei der geringen Stundenanzahl einen zweiten Nebenjob suchen nachher, um meine Lebenskosten finanzieren zu können?
    Du hast geschrieben, dass es auf den Tag der Bewilligung des Antrages ankommt – solange man da noch 35 ist, ist alles i.O. Weißt du, ob eine Bewerbung (und Bewilligung d. Antrages) mit 35 geht, Einreise und Antritt d. Jobs jedoch aber 1 Monat später, mit 36 J.?

    Hoffe, du kannst helfen.. Ich bin seit Wochen schon am Recherchieren, bislang leider nicht fündig geworden 🙁
    Liebe Grüße,
    Victoria

    Reply

    • Daniel Kovacs
      22. April 2019 @ 12:37

      Hallo Victoria,
      1. Part Time sollte kein Problem fürs Young Professionals Visa sein. Die genaue Stundenanzahl muss auch nicht im Vertrag definiert werden. Leider darfst du mit dem YP nur für einen Arbeitgeber arbeiten. Daher überleg nochmal genau, ob du diesen Arbeitgeber arbeiten willst.

      2. Für das Alter gilt das Datum mit Erhalt deiner Einladung aus dem Pool. Sprich solange du diese Erhältst bevor du 36 wirst, ist alles gut. Selbst wenn du dann erst mit 36 nach Kanada einreist und während deines Jahr in Kanada 37 wirst. Hoffe, das Hilft dir weiter. lg aus Melbourne, Daniel

      Reply

  65. Mona
    3. Mai 2019 @ 19:30

    Hallo,
    ich wollte mich bedanken dir sagen, dass diese Seite mir unglaublich viel geholfen hat, vor allem die Videos, in denen erklärt wird, wie man alle Dokumente richtig hochlädt und auf was man genau achten muss.
    Du hast mir da auf jeden Fall die Angst genommen, kein Working Holiday zu bekommen.
    Und tadaa, heute kam der POE Letter. Ich bin unendlich erleichtert und freue mich schon total auf meine Zeit in Kanada.
    Nochmals vielen Dank!
    Liebe Grüße,
    Mona

    Reply

    • Daniel Kovacs
      14. Mai 2019 @ 4:52

      Hallo Mona, ka wie ich deine Nachricht übersehen konnte! Freut mich riesig das es bei dir geklappt hat. Auch das du dir die Zeit genommen hast dich hier zu bedanken. Das bedeutet mir eine Menge. Wann geht es bei dir denn nach Kanada? Bist du schon Teil der Kanada Gruppe? Wenn nicht, kannst du dich dort mit anderen Travellern austauschen. Vielleicht reist ja jemand genau zur selben Zeit dort hin: http://bit.ly/WnTCommunity
      lg aus Melbourne, Daniel

      Reply

  66. Clara
    10. Mai 2019 @ 20:59

    Hallo Daniel,

    Ich wollte mich nur kurz bei euch bedanken für eure wirklich großartige Hilfe und Unterstützung!
    ich hatte Anfang diesen Monats meine Biometrischen Daten in Düsseldorf abgegeben und heute schon den Brief bekommen, der mir mitteilte, dass mein Antrag genehmigt wurde.
    Vielen Dank für eure vielen hilfreichen Videos, ausführlichen Erklärungen und raschen Antworten!

    Nun kann ich mich an die weitere Planung machen 🙂
    Love&Peace,
    Clara

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.